Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

TTS wurde am 1. März 1986 im niederländischen Holten von Jacob de Vries und Ernine Tabois-van Wulfften Palthe gegründet. Beide waren zu diesem Zeitpunkt längst alte Hasen im Transportgewerbe. Unter dem Namen Transport Team Salland (TTS) hat das Abenteuer begonnen, das den Grundstein für das heutige Unternehmen TransHeroes | Smart Logistics Provider gelegt hatte.

TTS ist seit 1986 ein Qualitätsbewusster Logistikdienstleister

In den Jahrzehnten seit der Gründung im Jahr 1986 konnte TTS ein umfassendes Netzwerk aus Kunden und Transportunternehmen aufbauen. Die Unabhängigkeit von TTS garantiert dabei ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

In den Anfangszeiten transportierte TTS hauptsächlich Güter aus den Niederlanden nach Deutschland. Eines Tages fragte ein guter Kunde nach, ob auch Transporte nach Polen möglich sind? Das war der Anfang für die Spezialisierung auf den osteuropäischen Raum und letztlich weiter nach Asien.

Rasantes Wachstum von TTS in den darauf folgenden Jahren

Im Laufe der Jahre ist TTS schnell gewachsen und erhält viele neue Kunden und Aufträge. Aufgrund des schnellen Wachstums gibt es mehrere Umzüge. Es wird auch einen Managementwechsel geben, nach dem ein anderer Weg eingeschlagen wird. Die folgende Übersicht zeigt die Veränderungen im Laufe der Jahre.

1989

Die Entscheidung, das Speditionswesen auf weitere Länder auszuweiten, auch die hinter dem „eisernen Vorhang“, der damals noch bestand, stellte sich als richtig heraus. Am 9. November 1989 fiel die „Berliner Mauer“ und in den folgenden Jahren wurde der Handel mit den Ländern des Ostblocks fortgesetzt und ausgeweitet. Nun mussten auch weitere Mitarbeiter eingestellt werden. TTS wuchs enorm schnell und mit den neuen Kunden und ihren Aufträgen wuchs auch der Platzbedarf. So zog das Unternehmen TTS seit der Gründung in Holten mehrfach um und auch im Management gab es Veränderungen.

1991

Das Büro in Holten platzte bald aus allen Nähten und so wurde beschlossen, in Rijssen ein neues, eigenes Bürogebäude zu bauen.

1992

Viele Kunden von TTS fragten nach Lagermöglichkeiten für ihre Güter, was TTS veranlasste, direkt hinter dem Bürogebäude in Rijssen ein Lager mit einer Fläche von 3500 Quadratmeter zu errichten. Das war der Anfang einer weiteren Sparte von TTS, das Full-Service-Lager.

1994

Das Wachstum blieb weiterhin ungebremst und TTS mietete in Rijssen zusätzliche Lagerflächen an um die starke Nachfrage befriedigen zu können. Gleichzeitig war und ist sich TTS bewusst, das Quantität allein nicht genügt und baute zeitgleich ein Qualitätsmanagement auf. Im Jahr 1994 wurde TTS erstmals ISO 9001-Zertifiziert.

1997

Um diese Zeit organisierte TTS unter anderem Frachttransporte nach ganz Osteuropa und Russland. Die ersten Transporte in ferne Länder wie Kasachstan und Kirgisistan kamen hinzu.

1998

Natürlich stellte dies TTS auch vor neue Herausforderungen, speziell im Bereich der Zolldokumentation und der Steuerfragen. So wuchs fast schon automatisch auch dieser Bereich, um den Kunden von TTS den bestmöglichen Service anbieten zu können.

2001

Zu den eigenen und den angemieteten Lagerflächen in Rijssen gesellte sich bald ein neuer Lagerbau von TTS hinzu. Die Gesamtkapazität betrug nun 12.000 Quadratmeter.

2004

Neben einem wachsenden Kundenkreis muss sich TTS auch mit neuen Vorschriften im Transport und im Lagerwesen auseinandersetzen. Dazu gehört unter anderem die Einführung des HACCP Standards für den sicheren Umgang mit Lebensmitteln. TTS war eines der ersten Speditionsunternehmen überhaupt, die sich für HACCP qualifizierte.

2007

Das Team von TTS besteht nun aus 15 Mitarbeitern und der Qualitätsstandard wird erweitert. So kommt das Qualitäts-Zertifikat GMP-B3 für die Lagerung von Tierfutter in diesem Jahr hinzu.

2008

TTS wird als einer der ersten Logistikdienstleister zum offiziellen AEO-F, zum authorized economic operator full. In Deutschland entspricht dies dem Standard eines zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten, ZWB. Für die Kunden von TTS bedeutet dies ab diesem Moment vereinfachte Zollerklärungen und weniger Zollkontrollen, weil sich TTS schlicht als zuverlässig und vertrauenswürdig bewiesen hat, sowohl bei unseren Kunden als auch bei den Behörden.

2010

In Europa zeigt die bereits 2008 begonnene Weltwirtschaftskrise verstärkt ihre Wirkung. Trotzdem schaffte es TTS, nicht nur auf Kurs zu bleiben, sondern sogar ein leichtes Wachstum zu erreichen.

2013

Aus Altersgründen fiel die Entscheidung, das Unternehmen in andere Hände zu übergeben. Dabei wurde darauf geachtet, dass die in den zurückliegenden 27 Jahren erreichte Qualität und Kontinuität von TTS gegenüber Kunden und Geschäftspartnern gewährleistet ist und entsprechend weitergeführt wird. Die Aktienanteile der TTS-Gründer und Mitgesellschafter gingen an das Unternehmen BTA International mit Sitz in Enschede. BTA beschäftigte sich bis dahin vor allem mit Frachtguttransporten nach Portugal und Spanien. Die beiden Unternehmen zeigen ähnlich aufgebaute Strukturen und in beiden Unternehmen herrscht der Geist einer gewissen Bodenständigkeit. Darüber hinaus ergänzen sich die jeweiligen Geschäftsaktivitäten in Ost- und Südeuropa hervorragend. Für eine gewisse Übergangszeit bleiben die TTS-Gründer, Jacob de Vries und Ernine Tabois-van Wulfften Palthe, dem neuen Unternehmen noch erhalten und helfen mit Ihrer enormen Erfahrung, die beiden Firmen zusammenzuschweißen. Neuer Geschäftsführer beider Unternehmen ist nun Edwin Asveld.

2014

Das bisherige Unternehmen Transportteam Salland (TTS) wird in TTS Quality Logistics B.V. umbenannt, um es der Corporate Identity der Transheroes Smart Logistic Group anzupassen. Unter deren Mantel setzt TTS bis heute seinen erfolgreichen Kurs fort, sowohl in Quantität wie Qualität. So konnte sich TTS im Jahr 2014 für SKAL zertifizieren, den Voraussetzungen, um biologische Lebensmittel lagern zu dürfen.

2020

Als Teil der Transheroes Smart Logistic Group ist TTS der Spezialist für den Straßentransport in Europa und Asien und in ein umfassendes Netzwerk eingebunden, das seinen Kunden den Transport jedweder Güter mit jeder Art von Verkehrsmittel erlaubt, günstig und schnell.

Cookies für eine benutzerfreundliche Erfahrung
Wir verwenden Cookies, um die Website zu verbessern und zu analysieren, für soziale Medien und um sicherzustellen, dass Sie relevante Werbung sehen. Nach Vereinbarung erteilen Sie uns die Erlaubnis, alle Cookies auf unserer Website zu verwenden. Möchten Sie eine benutzerfreundliche Erfahrung?